Was zieht so munter das Tal entlang?

 

Eine Schar im roten Gewand!

Vereinsgeschichte:

1919

 

Der Turnverein Grossaffoltern-Vorimholz wird kurz nach dem 1. Weltkrieg gegründet. Trotz Opposition der Eltern und der Bevölkerung trainieren die jungen Gründungsmitglieder gemeinsam Geräteturnen und Freiübungen.

 

1923

 

Es wird ein erstes Waldfest, mitsamt einer Festwirtschaft in eigener Regie, durchgeführt.

 

1927

 

Fahnenweihe der ersten Vereinsfahne.

 

1930

 

Damit der Verein nicht tonlos an die Turnfeste ziehen muss, werden Tambouren (Trommler) gewählt und ausgebildet.

 

1933

 

Es wird beschlossen eine Damenriege zu gründen. Im gleichen Jahr wird zum ersten Mal ein Seeländisches Turnfest in Grossaffoltern durchgeführt.

 

1936

 

Ein Mitglied des TVG wird an den Olympischen Spielen in Berlin 4. im Ringen. Sein Name: Gottfried Arn.

 

1944

 

Das 25 jährige Jubiläum des TVG wird gefeiert. Der Reinerlös dieses Festes beträgt stolze CHF 522.20

 

1946

 

Bei einer gemeinsamen Vorstandssitzung mit dem Turnverein Ammerzwil wird mehrstimmig beschlossen, dass ein Wechsel vom einen zum anderen Turnverein innerhalb der Gemeinde nicht gestattet sei.

 

1954

 

Nach vielen ergebnislosen Versuchen wird die Gründung einer Jugendriege Tatsache.

 

1955

 

Das erste Seeländische Turnfest wird in Grossaffoltern durchgeführt. Es resultiert ein Reinertrag von CHF 4'700.-

 

1960

 

Die Jugendriege erhält ihre erste Fahne.

 

1966

 

Die neue Turnhalle in Suberg wird eingeweiht und der TVG kann zum ersten Mal in einer richtigen Turnhalle trainieren. Nachdem bereits 1932 in einen Turnhallenfonds Geld einbezahlt wurde (100.-) und nach X gescheiterten Vorstössen bei der Schulkommission ist dies ein Meilenstein in der Geschichte des Vereins.

 

1969

 

Das 50 jährige Jubiläum wird gefeiert.

 

1971

 

Die neue Vereinsfahne wird eingeweiht, da die alte Fahne beim Brand des Restaurants Bären im Oktober 1970 zerstört wurde.

 

1976

 

Es wird in der Gemeinde diskutiert, ob der Bären mit Festsaal wieder aufgebaut oder doch eine neue Mehrzweckhalle erstellt werden sollte. Der Verein macht sich an der Gemeindeversammlung für die neue Mehrzweckhalle stark.

 

1979

 

Die Männerriege wird gegründet. Als oberster Grundsatz stand: Pflege der Kameradschaft und Erhaltung der Gesundheit bis ins hohe Alter.

 

1980

 

Im August kann das erste Mal in der neu erstellten Turnhalle geturnt werden.

 

1982

 

Zum zweiten Mal findet das Seeländische Turnfest in Grossaffoltern statt. Es ist bis dahin das zweitgrösste aller Zeiten.

 

1987

 

Es beginnt die erfolgreiche Ära der Gymnastik mit Seil im TVG. Die neue Gymnastik gefällt den Kampfrichtern am kantonalen Turnfest in Biel-Bözingen dermassen gut (Note 29.36), dass der Verein zum ersten Mal in seiner Geschichte in einer Schlussvorführung auftreten konnte. Vor 10'000 Zuschauern im Eisstadion von Biel die Gymnastik vorzuführen beschert den 14 Turnern wohl noch heute Hühnerhaut!

 

1988

 

Die Erfolgsgeschichte der Gymnastik geht weiter: der TVG übersteht alle Hürden der Vorauswahl und darf 1989 an der ersten Schweizerischen Turnschau sogar noch vor Fernsehkameras und abermals prallgefüllten Zuschauerrängen im Eisstadion in Biel sein Können zum Besten geben.

 

1994

 

Der Turnverein Grossaffoltern feiert sein 75 jährige Bestehen mit einem grossen Fest.

 

2000

 

Der Auffahrtsbummel wird immer schlechter besucht und eine neue Einnahmequelle wird gesucht. Der Brunch auf dem Gäuhof am Auffahrtsdonnerstag ist geboren.

 

2007

 

Die legendäre Bierhübelichilbi wird zum letzten Mal am alten Standort in Vorimholz durchgeführt. Der immer mehr einer Lichtung gleichende Wald, und das im Laufe der Jahre ans Festgelände herangewachsene Quartier, geben den Ausschlag dazu, einen neuen Wald für das Fest zu suchen.

 

2008

 

Zum ersten Mal wird unter dem neuen Namen TVG Waldfest beim Gäuhof die ehemalige Bierhübelichilbi organisiert.

 

2004

 

Die neue Fahne wird eingeweiht. Das Fest wird kombiniert mit dem Seeländischen Schwingfest, welches der TVG organisiert. Emotionales Highlight ist der ehemalige Fähnrich Werner Roth, welcher die neue Fahne durchs Festzelt tragen darf. Er hat als Einziger alle drei Fahnen der Vereinsgeschichte schwingen dürfen.

 

2011

 

Zusammen mit dem Turnverein Ammerzwil-Weingarten wird das Seeländische Turnfest in Grossaffoltern organisiert. Dieser Grossanlass wird auf freiem Feld durchgeführt, und benötigt auch wegen des vielen Regens, grossen Einsatz sämtlicher Vereinsmitglieder und von hunderter freiwilliger Helfer! Dank diesen Leistungen wird dieses Fest ein unvergesslicher Anlass und auch finanziell zum Erfolg.

 

2014

 

Das Restaurant Kreuz in Vorimholz schliesst seine Türen, nachdem es Jahrzehnte lang als Stammbeiz für den TVG dient und so manche schöne Erinnerung hinterlässt.

 

...

 

...

 

2019

 

Der Turnverein Grossaffoltern feiert sein 100 jähriges Jubiläum.

 

2150

 

Die Roboterstaffel des TVG holt Silber an den ersten olympischen Spielen... auf... dem... Mond.